Entstehung des Traumkraftwerks

März 2008: Am Anfang war ein Traum:

 Es fing damit an, dass die Betreiberin des Traumkraftwerks in der Nacht vom 29. auf den 30. März 2008 etwas träumte. Wahrscheinlich in der fehlenden Stunde dieser Nacht, denn es war gerade Zeitumstellung auf Sommerzeit. Sie träumte von einer spendenfinanzierten „Stiftung Lebenstraum“, die Menschen ermöglicht, ihre Lebensträume zu verwirklichen. Viele ehemals Geförderte unterstützen durch Spenden. Der Jahresbericht heißt 50 Lebensträume und wird im Buchhandel verkauft. Die Betreiberin dachte: „Ist ja witzig, was für ein Quatsch. Und: Passt ja zu meiner Tätigkeit als Coach.“ Sie schrieb den Traum auf und legte ihn dann erst mal wieder weg........

 

Oktober 2009 – März 2010: von „50 Lebensträume“ zum Traumkraftwerk:

Die Betreiberin lässt sich im März 2010 bei „V.I.E.L“ in Hamburg als Business – Coach zertifizieren. Eines der Zertifizierungskriterien ist dabei die Durchführung und Dokumentation eines Projektes. Die Betreiberin dokumentiert die Weiterentwicklung ihrer Projektidee „50 Lebensträume – ein Lebenstraum – Casting“. Daraus entwickelt sich in diesem halben Jahr der Plan zum Traumkraftwerk. Während dieser Zeit laden Anteilnahme und Begeisterung der Freunde und Kollegen das Kraftwerk mit Energie auf. Danke!

 

Seit Juli 2011: Das Traumkraftwerk ist „on“: www.traumkraftwerk.de

Kraftwerksingenieure veröffentlichen ermutigende Gedanken im Traumkraftwerk.

Durch persönliche Coachings unterstützen wir Menschen bei der Verwirklichung ihrer Lebensträume.